Kontaktieren Sie uns

Auto & Mobilität

Schnell wieder für Durchblick sorgen

Digitalisierung in den Werkstätten bringt für Autofahrer viele Vorteile

Veröffentlicht vor

am

Schnell und frustfrei: Nach einem Steinschlag in der Windschutzscheibe braucht man auch dank zunehmend digitalisierter Prozesse in Werkstätten keinen übermäßigen Stress zu befürchten. Foto: djd/www.carglass.de

Missgeschicke passieren immer genau dann, wenn man sie am wenigsten gebrauchen kann. Wenn ein kapitaler Steinschlag die Windschutzscheibe mit unzähligen Rissen verunstaltet und man in den nächsten Tagen aufs Auto angewiesen ist, ist schnelle Hilfe gefragt. Für langes Herumtelefonieren nach einem freien Werkstatttermin und den notwendigen Ersatzteilen ist keine Zeit. In dieser Lage bietet die zunehmende Digitalisierung den Autofahrern praktische Vorteile – von der schnellen Terminvereinbarung per Smartphone bis zur Abwicklung der gesamten Reparatur inklusive der Kalibrierung. Auch in den Kfz-Fachbetrieben hat die Corona-Zeit viele technische Entwicklungen beschleunigt, etwa in der digitalen Kommunikation mit den Kunden.

Schneller zur fachgerechten Reparatur

Die Terminvereinbarung per Homepage und Smartphone etwa zählt bei vielen Werkstätten mittlerweile zum Service. „Dabei geht es nicht nur darum, ein freies Zeitfenster zu blocken“, erläutert Service Delivery Director Berd Zimmermann von Carglass. „Durch einige Angaben wie das Fahrzeugmodell, den zu behebenden Schaden und den gewünschten Service können im Hintergrund bereits viele wichtige Vorbereitungen laufen, von denen der Kunde gar nichts mitbekommt.“ Dazu zählten unter anderem die Planung aller erforderlichen Montagearbeiten, die Bestellung der neuen Windschutzscheibe sowie die automatische Abrechnung mit der Versicherung. „Komplexe Vorgänge erledigen sich wie von selbst digital im Hintergrund. Das stellt sicher, dass die Autofahrer schnell wieder mobil sind“, so Zimmermann weiter. Vorbei sind auch die Zeiten, in denen der Monteur erst einmal den Katalog aufschlagen musste, um Reparaturfehler zu vermeiden. Stattdessen kann er per Smartphone auf modellspezifische Informationen aus einer zentralen Datenbank zugreifen.

Fachgerechte Kalibrierung nach dem Scheibentausch

Denn bei der Reparatur eines Autoglasschadens ist noch viel mehr zu tun, als die kaputte Scheibe zu ersetzen. Heutige Fahrzeuge sind zumeist mit einer Vielzahl an Fahrsicherheitssystemen ausgestattet. Zahlreiche Sensoren sind in die Frontscheibe integriert und wollen nach einem Austausch neu und fachgerecht kalibriert werden. Dieser Sehtest fürs Auto wird von Carglass exakt nach den Vorgaben des Fahrzeugherstellers vorgenommen. Autofahrer erhalten daher bei jedem Scheibentausch einen schriftlichen Nachweis der erfolgreichen Kalibrierung. Unter www.carglass.de gibt es ausführliche Informationen dazu und Adressen von Fachbetrieben. Auch diese Kosten übernimmt die Versicherung komplett oder im Rahmen der abgeschlossenen Selbstbeteiligung. Somit können sich Autofahrer auf eine schnelle und frustfreie Glasreparatur verlassen.

Weiterlesen
Schreiben Sie einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auto & Mobilität

Fünfzylinder ist das Herz

Audi RS3 bietet Fahrspaß pur

Veröffentlicht vor

am

Der Audi RS 3 ist in puncto Beschleunigung und Höchstgeschwindigkeit Bester seiner Klasse. Der erstmals in einem Audi verbaute Torque Splitter will für maximale Agilität und optimale Stabilität sorgen. Zwei zusätzliche RS-Fahrmodi lassen sowohl schnelle Rundenzeiten als auch kontrollierte Drifts auf abgesperrter Strecke zu. Weiter den ausführlichen Bericht lesen…

Mehr Artikel zum Thema Auto & Mobilität

Weiterlesen

Auto & Mobilität

Weniger kann mehr sein

Toyota bietet GR Supra mit Vierzylinder-Motor

Veröffentlicht vor

am

Toyota // WMD

Die fünfte Generation des Supra ist neben dem bewährten 3,0 Liter-Reihensechszylinder auch als Einstiegsmodell mit dem kompakten 2,0 Liter-Vierzylinder-Turbo lieferbar. Damit will Toyota seinen traditionsreichen und beliebten Sportwagen für einen größeren Kundenkreis attraktiver machen. Weiter den ausführlichen Bericht lesen…

Mehr Artikel zum Thema Auto & Mobilität

Weiterlesen

Auto & Mobilität

Großen Schritt in die richtige Richtung

Kia Charge will öffentliches Ladenetzwerk weiter ausbauen

Veröffentlicht vor

am

Kia // WMD

Kia stärkt die Nachhaltigkeit seines europäischen Elektroauto-Ladeservices Kia Charge. Schon heute „tanken“ die Kia-Kunden beim Ultra-Schnellladen an den Autobahnstationen des Anbieters Ionity, mit dem die Marke kooperiert, ausschließlich Strom aus erneuerbaren Energien. Weiter den ausführlichen Bericht lesen…

Mehr Artikel zum Thema Auto & Mobilität

Weiterlesen

Auto & Mobilität

Effizientes Fahren im geräumigen Van

Der neue batterieelektrische EQV 300 von Mercedes-Benz

Veröffentlicht vor

am

Mercedes // WMD

Die neue batterieelektrisch angetriebene Großraumlimousine von Mercedes-Benz, der EQV, steht bereit. Der dritte elektrische Van nach eVito und eSprinter ist in der Variante mit langem Radstand und einem zulässigen Gesamtgewicht von 3.500 Kilogramm als EQV 300 erhältlich. Unter der Front sitzt an der Vorderachse der elektrische Antriebsstrang (eATS).  Weiter den ausführlichen Bericht lesen…

Mehr Artikel zum Thema Auto & Mobilität

Weiterlesen

Auto & Mobilität

Bestellen, liefern und sparen

Unternehmenslogistik erfüllt steigende Kundenwünsche

Veröffentlicht vor

am

Hyundai // WMD

Hyundai garantiert Privatkunden die Umweltprämie bei rechtzeitigem Abschluss eines verbindlichen Kaufvertrages bei einem Hyundai Vertragspartner für den Hyundai Ioniq 5 bis 30. April, den Tucson Plug-in-Hybrid  bis 31. Mai und für den Kona Elektro, den Ioniq Elektro und den Santa Fe als Plug-in-Hybrid bis 30. Juni 2022. Weiter den ausführlichen Bericht lesen…

Mehr Artikel zum Thema Auto & Mobilität

Weiterlesen

Auto & Mobilität

RS-Modelle von Audi Sport

Dynamische Spitze der jeweiligen Audi-Baureihe

Veröffentlicht vor

am

Audi // WMD

Audi Sport stellt das schärfte Topmodell der TT-Baureihe vor: Der TT RS ist in absoluter Bestform. Für seine Performance sorgen das niedrige Gewicht, das maximal sportlich abgestimmte Fahrwerk und der preisgekrönter Fünfzylinder – bereits zum neunten Mal in Folge hat der 2.5 TFSI-Motor den begehrten ‚International Engine of the Year Award‘ gewonnen. Weiter den ausführlichen Bericht lesen…

Mehr Artikel zum Thema Auto & Mobilität

Weiterlesen

Auto & Mobilität

Der Elektromotor unterstützt

Zwei technische Wege, ein effizientes Ziel: Hybrid und Plug-in-Hybrid

Veröffentlicht vor

am

Das Interesse an Hybrid-Fahrzeugen nimmt kontinuierlich zu. Hyundai unterstützt diesen Trend, indem die südkoreanische Marke die größte SUV-Familie mit alternativen Antrieben anbietet. Dies stößt auf große Resonanz, der Tucson und Santa Fe, beide als Hybrid oder Plug-in-Hybrid lieferbar, sind bei den Kunden beliebt. Weiter den ausführlichen Bericht lesen…

Mehr Artikel zum Thema Auto & Mobilität

Weiterlesen

Auto & Mobilität

Mit Technik aus der Formel 1

Mercedes-AMG SL 43 mit effizientem Vierzylinder-Benziner

Veröffentlicht vor

am

Mercedes // WMD

Mercedes-AMG präsentiert nach den beiden Versionen mit V8-Motor mit dem SL 43 ein neues Einstiegsmodell der Roadster-Ikone. Unter der Haube des offenen 2+2-Sitzers mit traditionellem Stoffverdeck arbeitet ein 2,0-Liter Vierzylinder-Benzinmotor. Weiter den ausführlichen Bericht lesen…

Mehr Artikel zum Thema Auto & Mobilität

Weiterlesen

Auto & Mobilität

Die elfte Generation Civic vorgestellt

Neuer Honda serienmäßig mit Hybrid-Technologie

Veröffentlicht vor

am

Honda // WMD

50 Jahre nach der Premiere des ersten Civic präsentiert Honda die elfte Generation seines beliebten Kompakt-Modells. Serienmäßig mit dem e:HEV Hybridantrieb ausgestattet, will der neue Civic das Vorhaben von Honda erfüllen, bis Ende 2022 alle europäischen Volumenmodelle zu elektrifizieren. Weiter den ausführlichen Bericht lesen…

Mehr Artikel zum Thema Auto & Mobilität

Weiterlesen

Auto & Mobilität

Viel Platz für die ganze Familie

Mit dem Citroen Berlingo rein elektrisch unterwegs

Veröffentlicht vor

am

Citroën // WMD

Mit Markteinführung im Jahr 1996 gründete der Citroën Berlingo das Segment der Hochdachkombis. In der drei Generationen ist er auch rein elektrisch unterwegs: Mit niedrigen Betriebskosten, Platz für drei Isofix-Kindersitze nebeneinander und bis zu 750 Kilogramm Anhängelast ist der neue Citroën ë-Berlingo der ideale Begleiter für Familien und viele Freizeitaktivitäten. Weiter den ausführlichen Bericht lesen…

Mehr Artikel zum Thema Auto & Mobilität

Weiterlesen

Beliebte Artikel