Kontaktieren Sie uns

Bornheim | Aktuelles

Vorweihnachtliche Impfaktion in Bornheim

Biontech und Moderna unter dem Weihnachtsbaum

Veröffentlicht vor

am

Kurz vor Weihnachten wird in Bornheim-Merten noch mal geimpft / Foto: geralt (pixabay)

Kurz vor Weihnachten startet am kommenden Wochenende eine vorweihnachtliche Impfaktion in Bornheim. Statt Schokonikoläusen gibt es dieses Jahr Biontech und Moderna. Die Aktion findet am 18. Dezember auf dem Gelände des Schulzentrums Merten statt. Ausrichter der Impfaktion ist das Hausarztzentrum Bornheim. Von der Erstimpfung bis hin zum Booster kann geimpft werden. Einen Termin bucht man sich ganz leicht online unter www.hausarztzentrum-bornheim.de

Weiterlesen
Schreiben Sie einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bornheim | Aktuelles

Kröten wandern – Straßen werden nachts gesperrt

Veröffentlicht vor

am

Mit den plötzlich deutlich wärmeren Temperaturen und frostfreien Nächten erwachen die Amphibien aus der Winterruhe und machen sich auf den Weg zu ihren Laichgewässern. Da die Frösche, Kröten und Lurche vor allem in der Dämmerung und nachts unterwegs sind, ordnet die Stadt Bornheim im Bereich zweier bekannter Laichbiotope wieder nächtliche Straßensperrungen mit Umleitung an – zunächst für vier Wochen. In Merten betrifft dies die Schottgasse zwischen Verdistraße und Rüttersweg, in Bornheim oberhalb von Botzdorf den Neuweg entlang der Quarzsandgrube.

In weiteren Bereichen, wie am Kreuzbroich und im Grünzug Nord zwischen Roisdorf, Alfter und Bonn, sind ebenfalls zahlreiche Amphibien unterwegs. Dort sind die landwirtschaftlichen Wege ohnehin für den KFZ-Verkehr gesperrt. Dies wird jedoch von manchen Autofahrern missachtet, die hier verbotene Schleichwege durch die Felder nehmen. Das Umwelt- und Grünflächenamt der Stadt Bornheim appelliert an diese Autofahrer, gerade jetzt auf die unerlaubten Abkürzungen zu verzichten.

Weiterlesen

Bornheim | Aktuelles

Unterstützung für Senioren bei der Corona-Schutzimpfung

Veröffentlicht vor

am

Die Stadt Bornheim hat zum Thema „Corona-Schutzimpfung“ ein Info-Telefon eingerichtet. Bürgerinnen und Bürger, die Fragen haben oder Hilfestellung benötigen, können sich unter der Rufnummer 02222 945-798 oder -799 ab sofort an die Stadtverwaltung wenden.

Bornheimer Seniorinnen und Senioren, die bei der Anmeldung zur Corona-Schutzimpfung Unterstützung brauchen, erhalten diese von Ehrenamtlichen der kirchlichen Gemeinden aus Bornheim und Alfter. In Ausnahmefällen kann auch ein Fahrdienst zum Impfzentrum organisiert werden. Ansprechpartnerinnen sind Arianita Mölder, moelder@baruv.de, Tel. 02222 951167, Elke Friedrich, elke.friedrich@pg-alfter.de, 0170 1028024, und Katharina Schäfer, info.zeitschenker@web.de, 0163 9717 452. Sie unterstützen gern bei der Terminvergabe oder dem Ausfüllen der nötigen Unterlagen.

Bornheimerinnen und Bornheimern, die 80 Jahre oder älter sind, steht für die Corona-Schutzimpfung aktuell das Impfzentrum des Rhein-Sieg-Kreises in der Asklepios-Kinderklinik in Sankt Augustin zur Verfügung. Einen Termin erhält man online unter www.116117.de oder telefonisch täglich von 8 bis 22 Uhr unter der kostenlosen Nummer der kassenärztlichen Vereinigung 0800 116 117 01.

Amtliches Dokument mit Foto mitbringen

Laut Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen kann man sich bei der Corona-Schutzimpfung entweder durch den Personalausweis oder alternativ durch Vorlage eines anderen amtlichen Dokuments mit Lichtbild wie Reisepass, Führerschein, Schwerbehindertenausweis oder Krankenkassenkarte ausweisen. Grundsätzlich reicht auch ein abgelaufener Lichtbildausweis zur Identifikations- und Altersfeststellung.

Alle Infos zur Pandemielage, zur Impfung und zu Hilfsangeboten gibt es unter: www.bornheim.de/corona

Weiterlesen

Bornheim | Aktuelles

Aktion „Bornheim putzt sich raus“ auf Herbst verschoben

Veröffentlicht vor

am

Auch in diesem Frühjahr kann die Aktion zur Umweltsäuberung „Bornheim putzt sich raus“ wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Sie soll im Herbst nachgeholt werden.

Wer der Umwelt trotzdem etwas Gutes tun möchte, kann als Einzelperson oder in Kleinstgruppen unter Beachtung der Hygieneregeln Müll im Stadtgebiet sammeln. Müllsäcke und Handschuhe kann man dazu beim Umwelt- und Grünflächenamt anfordern. Ansprechpartnerin ist Manuela Domschat unter 02222-945307 oder manuela.domschat@stadt-bornheim.

Bereits seit 1972 wird in Bornheim ehrenamtlich Müll gesammelt. Dazu wurden fast jährlich Schul- und Kindergartengruppen, Vereine, Parteien und Privatinitiativen aktiv. Jeweils im Frühjahr zogen zahlreiche Gruppen los, um die Stadt von Unrat zu befreien.

Da momentan noch nicht absehbar ist, wie lange die derzeitigen Kontaktbeschränkungen bestehen, müssen die Planungen für dieses Frühjahr zurückgestellt werden. Ob und wann die Aktion im Herbst nachgeholt werden kann, ist abhängig von der Entwicklung der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Verordnungen.

Weiterlesen

Bornheim | Aktuelles

Neue Pylonen an den Ortseingängen

Veröffentlicht vor

am

Die Tafeln, die Besucher willkommen heißen und auf die Kampagne „Check erst deine Heimat“ aufmerksam machen, stehen an der Ecke Adenauer Allee/Bonner Straße (gegenüber dem Alexander-von-Humboldt-Gymnasium) und an der Königstraße Höhe Bornheimer Mühle. Sie ersetzen die alten Tafeln, die vor etwa zwei Jahren im Zuge von Baumaßnahmen abgebaut worden waren.

Der Gewerbeverein hatte die Idee, die alten Ortseingangsschilder durch moderne Pylonen zu ersetzen. „Die Stadt hat das gerne unterstützt und gemeinsam geeignete Orte für die Aufstellung ermittelt“, erklärte Bürgermeister Christoph Becker. Die Kosten betrugen rund 6000 Euro. „Die Fundamente hat das Bornheimer Tiefbauunternehmen Esch übernommen“, so Gütelhöfer.

Die Pylonen sind ein wichtiges Signal für einheimische und auswärtige Kunden, dass sich ein Besuch und ein Einkauf im Bornheimer Zentrum lohnt. Die Aktion „Check erst deine Heimat“ soll ein Bewusstsein für den örtlichen Handel und die örtlichen Dienstleister schaffen.

Weiterlesen

Bornheim | Aktuelles

Kontaktlos Medien ausleihen

Veröffentlicht vor

am

Gerade im Lockdown weiß man ein gutes Buch oder einen schönen Film zu schätzen. Daher bietet die Bornheimer Stadtbücherei einen besonderen Service: Ab sofort kann man nach Terminvereinbarung kontaktlos Medien ausleihen und zurückgeben.

Wer beim Stöbern im Büchereikatalog unter www.stadtbuecherei-bornheim.de etwas Interessantes gefunden hat, kann die Bestellung zusammen mit der Nummer seines Büchereiausweises per E-Mail an stadtbuecherei(at)stadt-bornheim.de schicken. Kurze Bestellungen können auch telefonisch unter 02222 938-565 durchgegeben werden, und zwar von Montag bis Samstag zu den Zeiten, die auf der Homepage stehen.

Die Mitarbeiterinnen bereiten die Bestellung dann vor und vereinbaren einen Termin für die Abholung in der Stadtbücherei im Servatiusweg 19 – 23. Wer DVDs oder Bücher zurückgeben möchte, vereinbart ebenfalls per E-Mail oder Telefon einen Termin für die Rückgabe. Parallel stehen den Nutzern unter www.onleihe.de/rhein-sieg natürlich rund um die Uhr E-Medien zur Verfügung, die sie bequem und ohne zusätzliche Kosten von zu Hause aus herunterladen können.

Weiterlesen

Bornheim | Aktuelles

Zweites Impfzentrum für die „Linksrheiner“?

Veröffentlicht vor

am

Wird in Meckenheim ein linksrheinisches Impfzentrum errichtet? Landrat Sebastian Schuster besucht am kommenden Montag, den 8. Februar, um 10 Uhr, gemeinsam mit Bürgermeister Holger Jung ein altes Verwaltungsgebäude „Im Ruhrfeld“. Begleitet wird er von Ingo Freier, Amtsleiter Bevölkerungsschutz des Rhein-Sieg-Kreises, und Kreisbrandmeister Dieter Eggebrecht. Vier Stunden später starten die Impfungen in der Kinderklinik in Sankt Augustin.

Standort Bornheim bleibt im Gespräch

Seit Wochen fordern die linksrheinischen Kommunen im Rhein-Sieg-Kreis ein Impfzentrum auf ihrer Rheinseite. Dort leben rund 11.000 Menschen über 80 Jahre. Die lange Anfahrt zum Impfzentrum in der Kinderklinik Sankt Augustin könnte sich negativ auf die Impfbereitschaft auswirken, fürchten Bornheims Bürgermeister Christoph Becker und seine Amtskollegen. Die CDU Bornheim schlägt als Standort einen leerstehenden Verbrauchermarkt hinter dem Bahnhof Roisdorf vor. Auch die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bornheim plädiert für einen zentralen Standort im linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis.

Weiterlesen

Bornheim | Aktuelles

Stadtverwaltung auch an Karneval geöffnet

Veröffentlicht vor

am

Die Bornheimer Stadtverwaltung, der Stadtbetrieb und die Volkshochschule Bornheim/Alfter stehen Bürgerinnen und Bürgern nach Terminvereinbarung auch an Karneval zur Verfügung. Allerdings gelten teilweise geänderte Öffnungszeiten.

So ist die Stadtverwaltung an Weiberfastnacht, 11. Februar 2021, von 7.30 bis 12.30 Uhr geöffnet. Am Rosenmontag und Karnevalsdienstag sind Besucher jeweils von 7.30 bis 16 Uhr sowie am Karnevalsfreitag von 7.30 bis 12 Uhr willkommen.

Das Kundenzentrum im Stadtbetrieb Bornheim hat an Weiberfastnacht von 8.30 bis 11 Uhr geöffnet. An Karnevalsfreitag und -dienstag ist Besuchszeit von 8.30 bis 12.30 Uhr. Auch am Rosenmontag ist das Kundenzentrum von 8.30 bis 12.30 offen. Im Notfall, zum Beispiel bei Rohrbrüchen, Schäden im Kanalnetz und zur Sicherstellung der Wasserversorgung sowie bei Störungen der Straßenbeleuchtung ist der Stadtbetrieb Bornheim rund um die Uhr unter 02227 9320-77 erreichbar.

Die Volkshochschule Bornheim/Alfter ist an Weiberfastnacht und Karnevalsfreitag von 8.30 bis 12 Uhr sowie am Rosenmontag und Karnevalsdienstag jeweils von 8.30 bis 12 Uhr  und von 14 bis 16 geöffnet. Ob die Stadtbücherei Bornheim ab 15. Februar auch wieder für Besucher öffnen darf, hängt von den dann geltenden Regelungen ab.

Weiterlesen

Beliebte Artikel