Kontaktieren Sie uns

Auto & Mobilität

Mietwagen ohne Mief

So sorgen intelligente Systeme für ein komfortables Fahrerlebnis

Veröffentlicht vor

am

Wird im Auto geraucht, halten sich unangenehme Gerüche hartnäckig im Innenraum. Flottenbetreiber können mit einem Sensor dementsprechende Verstöße erkennen und ahnden. Foto: djd/Robert Bosch Car Multimedia/Depositphotos/Deklofenak

Wer nur gelegentlich ein Auto benötigt und zum Beispiel mitten in der Stadt lebt, fährt mit Mietwagen unterm Strich oft günstiger. Schließlich verursacht ein eigenes Fahrzeug auch dann laufende Kosten für Versicherung, Steuern und Wartung, wenn es nicht bewegt wird. Carsharingdienste beispielsweise gewinnen stark an Popularität: Bundesweit 2,8 Millionen Nutzer im Januar 2021 entsprechen einer Zunahme um satte 25,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr, zitiert Statista aus Zahlen des Bundesverbandes Carsharing. Allerdings ist die Mobilität auf Zeit nicht immer so komfortabel, wie erhofft. Wenn der Vormieter starker Kettenraucher war, halten sich unangenehme Gerüche hartnäckig im Innenraum. Ebenso sorgen bei Fahrzeugrückgaben immer wieder Schäden an der Karosserie für Diskussionsstoff: Wer hat den Vorfall verursacht – und wie kann man belegen, dass die Beule schon vor der Anmietung vorhanden war?

Sensoren messen Rauch und Fahrzeugschäden

Für mehr Transparenz sowohl für Vermieter als auch für deren Kunden können in Zukunft smarte, vernetzte Lösungen in Carsharing- und Mietfahrzeugen sorgen. Aus einer Kombination von Hardware, Software und sicheren, cloudbasierten Datendiensten besteht etwa die RideCare-Lösung von Bosch. Jedes Fahrzeug erhält dabei ein kompaktes Gerät, das an der Windschutzscheibe befestigt und zur Datenverarbeitung mit der Cloud verbunden wird. „Die integrierten Sensoren sind in der Lage, Schäden oder Rauch im Fahrzeug selbsttätig zu erkennen und in Echtzeit an den Flottenbetreiber zu melden“, erläutert Andrea Grewe von Bosch. Dabei sind die Messungen der Fahrzeugdynamik exakt genug, um zwischen schweren, signifikanten oder kosmetischen Schäden zu unterscheiden. Auch der Ort und der Zeitpunkt werden erfasst und weitergegeben. Somit kann der Vermieter genau ermitteln, wer das Fahrzeug in diesem Moment steuerte, ohne dass Kundendaten an Dritte gehen. Bei der Verarbeitung und Speicherung setzt der Anbieter auf höchste Standards der Datensicherheit.

Jederzeit ein sauberes Mietauto ohne Beulen

Erste Projekte im gesamten Bundesgebiet bestätigen bereits die Funktionalität und den hohen Nutzen der Lösung: Carsharing-Kunden freuen sich jederzeit über ein sauberes, schadensfreies Auto mit einem einladenden Innenraum. Vermieter wiederum können die Verursacher möglicher Beulen leichter erkennen und somit ihren Service verbessern. Das Beseitigen von Schäden kann zeitnah erfolgen, ohne nachfolgende Nutzer eines verqualmten oder beschädigten Mietfahrzeugs zu verärgern. Angenehmer Zusatzeffekt: Auf viele Raucher dürfte bereits das Sensorgerät im Fahrzeug eine abschreckende Wirkung haben, sodass der Glimmstängel in Zukunft öfter aus bleibt.

Weiterlesen
Schreiben Sie einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auto & Mobilität

Kia erfolgreich elektrisch unterwegs

Wachstum bei vollelektrischen Modellen und Plug-in-Hybride

Veröffentlicht vor

am

Kia // WMD

Kia hat in Deutschland einen neuen Absatzrekord erzielt: Im ersten Halbjahr 2022 verkaufte die Marke hier 36.366 Fahrzeuge – 18,7 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Damit feiert Kia die erfolgreichste erste Jahreshälfte seit dem Deutschland-Start 1993. Weiter den ausführlichen Bericht lesen…

Mehr Artikel zum Thema Auto & Mobilität

Weiterlesen

Auto & Mobilität

Vom Caravan zum Sports Tourer

Neuer Astra ist der erste elektrifizierte Kombi der Marke Opel

Veröffentlicht vor

am

Opel // WMD

Im vergangenen September feierte die jüngste Astra-Generation ihre Weltpremiere, seit Frühjahr 2022 läuft sie in Rüsselsheim vom Band. Jetzt folgt der Opel Astra Sports Tourer. Der komplett neue Kombi des kompakten Astra ist seit Verkaufsstart als elektrischer Plug-in-Hybrid erhältlich und damit der erste elektrifizierte Kombi der Marke. Weiter den ausführlichen Bericht lesen…

Mehr Artikel zum Thema Auto & Mobilität

Weiterlesen

Auto & Mobilität

Alfa Romeo legt nach

Der Tonale ist der neue Kompakt-SUV der Italiener

Veröffentlicht vor

am

Alfa Romeo // WMD

Der Alfa Romeo Tonale ist das erste elektrifizierte Modell der Marke und will gleichzeitig der DNA der Marke treu bleiben, in der italienische Sportlichkeit eine feste Größe ist – schließlich ist Alfa Romeo auch in der Formel 1 am Start. Kern dieser Strategie ist ein hochmodernes Hybrid-Antriebssystem, das speziell für den dynamischen Charakter von Alfa Romeo entwickelt wurde. Weiter den ausführlichen Bericht lesen…

Mehr Artikel zum Thema Auto & Mobilität

Weiterlesen

Auto & Mobilität

Subaru Solterra verspätet am Start

Die Auslieferung des E-Autos verzögert sich

Veröffentlicht vor

am

Subaru // WMD

Der neue Subaru Solterra rollt etwas später im Jahr als geplant auf die deutschen Straßen: Bei der Auslieferung des ersten Elektroautos der japanischen Allradmarke in Deutschland kann es durch zusätzliche Sicherheitsüberprüfungen zu kurzfristigen Verzögerungen kommen. Weiter den ausführlichen Bericht lesen…

Mehr Artikel zum Thema Auto & Mobilität

Weiterlesen

Auto & Mobilität

Ford Bronco mit Kerneigenschaften

Neues 4×4-Modell: Moderne trifft auf Tradition

Veröffentlicht vor

am

Ford // WMD

Eine wahre Offroad-Ikone macht sich bereit für den Sprung über den Atlantik: Ford bietet den legendären Bronco ab Ende 2023 in begrenzter Stückzahl erstmals auch in Europa an: Die jüngste Generation des geländegängigen Allradlers wird ausschließlich als Viertürer in ausgewählten europäischen Märkten verfügbar sein – darunter auch in Deutschland. Weiter den ausführlichen Bericht lesen…

Mehr Artikel zum Thema Auto & Mobilität

Weiterlesen

Auto & Mobilität

Stets an der Spitze

Seit 1996 stellt MercedesAMG das Official F1 Safety Car

Veröffentlicht vor

am

F1 // WMD

Mit zwei Performance-Modellen, die ihre Rennstreckentauglichkeit bereits hinlänglich unter Beweis gestellt haben, trägt MercedesAMG ab dem Saisonauftakt im März 2022 beim FORMULA 1 GULF AIR BAHRAIN GRAND PRIX 2022 zur hohen Sicherheit der FIA Formel 1 Weltmeisterschaft bei. Weiter den ausführlichen Bericht lesen…

Mehr Artikel zum Thema Auto & Mobilität

Weiterlesen

Auto & Mobilität

Hybrid-Angebot erweitert

Italiener sind mit Fiat 500X Hybrid und Fiat Tipo Hybrid am Start

Veröffentlicht vor

am

Fiat // WMD

Mit der Markteinführung des Fiat 500X Hybrid und des Fiat Tipo Hybrid ist jetzt jedes Modell der italienischen Marke mit elektrifiziertem Antrieb verfügbar. Den Anfang machten Fiat 500 Hybrid und Fiat Panda Hybrid, die vollelektrisch angetriebenen Modelle neuer Fiat 500 und Fiat Ulysse setzten die Reihe fort. Weiter den ausführlichen Bericht lesen…

Mehr Artikel zum Thema Auto & Mobilität

Weiterlesen

Auto & Mobilität

Opel Transporter fährt emissionsfrei

Vivaro-e HYDROGEN: Auftanken mit Wasserstoff dauert drei Minuten

Veröffentlicht vor

am

Opel // WMD

Mit dem Vivaro-e HYDROGEN präsentiert Opel eine ideale Lösung für Kunden, die mit ihrem Transporter emissionsfrei weite Strecken absolvieren wollen oder durch ihr Betriebsmodell auf schnelles Auftanken an der Tankstelle angewiesen sind. Weiter den ausführlichen Bericht lesen…

Mehr Artikel zum Thema Auto & Mobilität

Weiterlesen

Auto & Mobilität

Grenadier: Traditionell, puristisch und stilvoll

INEOS Automotive mit klassischem Geländewagen

Veröffentlicht vor

am

Der Grenadier ist ein moderner, arbeitsorientierter Geländewagen, der in  Deutschland ab 59.990 Euro bestellbar ist. Auf der Grundlage der klar strukturierten Modellpalette kann der Kunde seinen perfekten Grenadier mit vielfältigen Extras und Zubehörteilen konfigurieren. Weiter den ausführlichen Bericht lesen…

Mehr Artikel zum Thema Auto & Mobilität

Weiterlesen

Auto & Mobilität

Gebrauchte Batterie mit großer Wirkung

Elektrische Audi Rikscha auf Indiens Straßen

Veröffentlicht vor

am

Audi // WMD

Zweites Leben für E-Auto-Batterien: Das deutsch-indische Start-up Nunam bringt drei elektrische Rikschas auf Indiens Straßen. Sie werden mit gebrauchten Batterien aus Erprobungsfahrzeugen der Audi e-tron Testflotte angetrieben. Weiter den ausführlichen Bericht lesen…

Mehr Artikel zum Thema Auto & Mobilität

Weiterlesen

Topthemen

Beliebte Artikel